Wie findet man einen Werbepartner?

Eine Website zu monetarisieren ist eine Kunst die sich nicht immer einfach gestaltet. Die meisten Webmaster haben ihre bevorzugte Art um mit einem Projekt Geld zu verdienen, doch nicht immer ist diese auch anwendbar. Ich verwende in der Regel am liebsten ein Affiliate Programm, doch wie geht man vor wenn kein passendes zur Verfügung steht?

Zuerst sucht man nach einem Merchant der bereits ein Partnerprogramm betreibt. Spezielle Verzeichnisse für Affiliate Programme helfen bei der Suche nach einem geeigneten Advertiser in den verschiedenen Netzwerken.

Wenn die Suche erfolglos bleibt kann man Shopbetreiber mit dem passenden Angebot direkt anschreiben und nach einer Möglichkeit der Partnerschaft fragen. Viele Shopbetreiber kennen das Affiliate Modell noch nicht, ein Verweis auf das selbst bevorzugte Netzwerk schadet hier nicht. Manche Netzwerke bezahlen sogar eine Prämie für die Vermittlung neuer Programmbetreiber.

Möchte der Shopbetreiber allerdings kein Programm starten kann man diesem natürlich auch Werbung gegen eine pauschale Vergütung anbieten. Dazu sollte man allerdings den Wert der Website kennen und sich dann nicht unter Wert verkaufen.

Sofern diese Bemühungen fruchtlos bleiben hilft in vielen Fällen das Amazon Partnerprogramm weiter, doch selbst bei einem Universalversender findet man nicht jedes Produkt das man bewerben möchte.

Wenn die wirklich lukrativen Werbemöglichkeiten ausfallen bleibt häufig nur noch eine CPC Klickvergütung wie z. B. Google AdSense, doch hier besteht durchaus die Möglichkeit daß Google ein Projekt als Werbepartner ablehnt.

Sofern jedoch wirklich kein Werbepartner zu finden ist bleibt auch noch die Option sein Projekt über die Besucher zu finanzieren. Entweder geschlossene Mitgliedsbereiche oder freiwillige Spenden.

Weitere Möglichkeiten gerne in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.