Webmaster-Meeting in Hannover Suderbruch

Rund 370 aufgedrehte Klickhändler, Trafficverwerter, Domaingrabber sowie einige unterbezahlte Zahnseidenverkäufer sind vergangenes Wochenende wieder nach Suderbruch marschiert und haben ihr Lager vor den Toren Hannovers errichtet. Bereits zur Preparty am Freitagabend fand sich eine beachtliche Anzahl an feierwütigen Onlinern zusammen und stimmte auf das kommende Webmastermeeting ein.

Bei bestem Wetter startete das nun bereits fünfte Treffen in der niedersächsischen Pampa Idylle mit viel Prominenz, Livemusik, Lagerfeuer, sowie reichlich Steaks vom Grill und endete mit unfreiwillig absichtlichen Showeinlagen frühmorgens an der Poolbar.

Bei kaum einem Branchentreff ist der Webmasteranteil annähernd so hoch was das Networking sehr interessant macht und Erfolg verspricht. Vorträge gab es keine und Anbieterwerbung beschränkte sich allein auf Sponsoringplakate sowie eine spannende Verlosung mit der Glücksfee SexyCora aus BigBrother.

Eine gelungene Party mit einem engagierten Team das sich jedes Jahr verbessert. Bei einem absolut angemessenen Eintrittspreis von 29 Euro  welchen sich auch die „kleinsten“ Webmaster leisten können ist dieser Event für jeden Onliner der etwas auf sich hält nur zu empfehlen. Danke an den Veranstalter und sein Team und schade für alle die es verpasst haben.

2 Kommentare

  1. Hallo,

    das Webmaster Meeting ist eine gute Grundidee.

    Aber hier: und dutzende Partnerprogramme liegt das Problem.

    Da kommen einige vorgeschickte Typen ( wir zahlen die höchsten Provisionen – blabla ) die auf Dummenfang aus sind ….

    Wenns dann an auszahlen der Provisionen geht dann gibts Probleme – z. B. sind das: *****.com – *****.com (***** ***** – ***** oder wie sie gerade heissen) und *****.com

    Anm. d. Red.: Firmennamen wurden gesternt. Für pauschale Anschuldigungen ohne konkreten Anlass ist hier kein Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.