Die Rankings der 10 besten Affiliate Netzwerke und 100 top Agenturen 2013 wurden diese Woche bei iBusiness rechtzeitig zur dmexco veröffentlicht und hielten wieder einmal einige Überraschungen bereit.

Ausgewertet wurden sowohl Meinungen von Fachleuten als auch durch Umfrage bei normalen Affiliates. Trotz der transparenten veröffentlichung der Bewertungskriterien erschließen sich mir die Ergebnisse nicht vollständig und decken sich auch nicht unbedingt mit meinen Affiliate Erfahrungen im vergangenen Jahr.

weiterlesen

Der Code of Conduct des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW), um Transparenz und Qualität im Affiliate Marketing zu sichern, wurde vergangene Woche aktualisiert.

Es sind darin Richtlinien zu Werbemethoden, Cookies, Adware, Trafficbroker sowie das umstrittene Postview Tracking definiert. Allerdings sind diese meist schwammig formuliert und sehr allgemein gehalten. Die zu befürchtenden Saktionen beschränken sich auf Rügen durch den Verband und im schlimmsten Fall Entzug des Siegels.

weiterlesen

Es ist scheinbar schon an der Zeit für die jährliche Abrechnung mit den Netzwerken und Agenturen. 100Partnerprogramme und iBusiness veranstalten wieder die Affiliate Umfrage wer denn wohl diesmal zu den beliebtesten Dienstleistern der Branche zählt.

weiterlesen

Viele Advertiser legen großen Wert darauf daß der Publisher / Affiliate sich erst bei seinem Partnerprogramm bewirbt bevor er selbiges bewerben darf. Die Zulassung zum Programm dauert dann gelegentlich auch mal Tage und sogar Wochen, und nicht selten erhält man dann eine Absage mit fehlender oder unzureichender Begründung. Erst auf konsequente Nachfrage übersendet so mancher Programmbetreiber dann Ablehnungsgründe welche mir dann oft die Haare zu Berge stehen lassen.

Besonders schlecht informierte Affiliate Manager bzw. durch Agenturen und Netzwerke unzureichend beratene Publisher überschätzen das Mittel der Bewerbungen häufig und richten durch die Ablehnung eigentlich guter Publisher großen Schaden für das Programm selbst an.

weiterlesen

Die beste Möglichkeit das Tracking des Netzwerkes bzw. die Provisionsauszahlung des Advertisers zu überprüfen ist eine Bestellung aus dem eigenen Bekanntenkreis. So erhielt ich vor einigen Wochen wieder mal eine Information über eine Bestellung aus meinem Umfeld und überprüfte diese Daten auch sofort in meinen Statistiken. Die Bestellung wurde bei dem Kosmetikversender Yves Rocher aufgegeben deren exklusiver Netzwerkpartner TradeDoubler ist.

In den TD Statistiken war der Sale nicht aufzufinden weshalb ich mir die genauen Daten dieser Bestellung übermitteln lies und bei TradeDoubler per Ticket anfragte warum dieser Sale nicht aufgezeichnet wurde. Der Leser merke sich an dieser Stelle bitte wie die gestellte Frage lautet.

weiterlesen

Die Methoden von Affiliate Betrügern werden sowohl aufwändiger als auch dreister, und durch unzureichend geschultes Personal sowie zu langen Reaktionszeiten bei beteiligten Parteien führen diese leider in einigen Fällen zum Erfolg.

Diese Woche erst hat Timo ein vermutlich chinesisches Copy-Netzwerk entdeckt welches auch nicht vor großen und bekannten Online-Portalen halt macht. Bei dieser Betrugsmasche werden mit gefälschten Daten von realen Websitebetreibern neue Domains registriert, mittels spezieller Software dann deren komplette Website inkl Impressum kopiert und diese Fälschung dann mithilfe von Cookie Dropping wiederum über ebenfalls gefälschte Konten bei Partnernetzwerken monetarisiert.

weiterlesen

Eine Website zu monetarisieren ist eine Kunst die sich nicht immer einfach gestaltet. Die meisten Webmaster haben ihre bevorzugte Art um mit einem Projekt Geld zu verdienen, doch nicht immer ist diese auch anwendbar. Ich verwende in der Regel am liebsten ein Affiliate Programm, doch wie geht man vor wenn kein passendes zur Verfügung steht?

weiterlesen

Business Netzwerke werden auch in der Webmasterbranche gerne eingesetzt um Geschäftskontakte zu knüpfen, Mitarbeiter zu rekrutieren, Freelancer für einen Auftrag zu finden und natürlich auch um neue Kunden zu finden. Besonders letztere haben auf diesen Netzwerken die Möglichkeit mittels Freitextsuche und Drag&Drop in kürzester Zeit viele potentielle Opfer Interessenten zu akquirieren da Businessnetzwerke Geschäftsanfragen nicht wie Spam behandeln. Das wirklich störende daran sind aber nicht unbedingt nur die vielen Anfragen sondern gelegentlich auch das Netzwerk selbst.

weiterlesen

In Unterhaltungen mit Kollegen – egal ob online oder offline – erschreckt es mich immer wieder wie wenig manche Affiliates sich für ihre Stornoprovisionen interessieren. Es wird häufig blind auf den Betreiber bzw. das jeweilige Netzwerk vertraut, diese im Zweifelsfall sogar regelrecht verteidigt, und das geht sogar so weit daß ich als jemand der solche Dinge immer hinterfragt regelrecht angegriffen werde.

Warum sind Stornoprovisionen aber immer wieder Thema für Diskussionen?

weiterlesen