Sistrix Livecam-Riesenrad Spendenaktion

Sistrix ist jetzt einer der wenigen Onlinemarketing Dienstleister mit eigenem Riesenrad im Büro.

Für wohltätige Zwecke darf man durchaus auch mal das Rad neu erfinden, dachten sich vermutlich Johannes und sein Team. Wenn es auch nicht wirklich eine neue Erfindung ist, die Idee für die diesjährige Weihnachts-Spendenaktion ist sehr abgedreht.

Und jeder kann sich bequem von zuhause aus daran beteiligen:

Auf die maßstabsgetreue Jahrmarkt-Attraktion ist nämlich eine Livecam gerichtet, welche rund um die Uhr das aktuelle Geschehen im HQ online überträgt. Jedes Mal, wenn der Button geklickt wird, leuchten die Lämpchen im Riesenrad auf, und es startet eine 60-sekündige Fahrt, bis die nächste Runde gestartet werden kann.

sistrix-riesenrad-spendenaktion

Stalker aufgepasst: Jeden Tag steht dieses Spielzeug an einem anderen Arbeitsplatz, so dass immer jeweils ein Mitarbeiter bei seinem Tagewerk beobachtet werden kann. Mit etwas Glück winkt dieser ja mal kurz fröhlich in die Kamera, wenn wieder am Rad gedreht wird.

Was hat dieser (Un-)Sinn denn nun mit Wohltätigkeit zu tun?

Für jede Rundfahrt mit diesem Vertikal-Karussell spendet Sistrix einen US-Dollar an die gemeinnützige Organisation Kiva.org, welche zinslose Mikrokredite an kleine Unternehmensgründer in Entwicklungsländern vergibt.

Also, fleißig weiterdrehen und damit Weihnachtsstimmung in Bonn und vielleicht sogar der ganzen Welt verbreiten.

Hier gehts zur Sistrix Livecam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.