Pixelio – Abmahnung wegen fehlendem Bildnachweis

Müssen Websitebetreiber bald Fotos aus Bilddatenbanken von ihren Websites entfernen? Bilddatenbanken gehören zum Alltag vieler Webmaster. Wer seine Artikel gerne mit schönen Bildern illustriert, der nutzt gelegentlich Dienste wie Pixelio als günstige und unkomplizierte Lösung.

Für die Nutzung lizenzfreier Fotos von Bilddatenbanken gelten die Bedingungen der Plattform bzw. des entsprechenden Fotographen. Im Fall von Pixelio gehört dazu die Nennung des Urhebers direkt am Bild oder am Seitenende.

Ein Fotograph hat nun vor dem Landgericht Köln dagegen geklagt, daß bei isolierter Betrachtung seines Bildes, also beim Direktaufruf der Bild-URL, die entsprechende Urhebernenung logischerweise fehlt, und er hat – zumindest in erster Instanz – vom Landgericht Köln Recht bekommen. Dies bedeutet, jedes Foto und jede Graphik aus einer solchen Datenbank benötigt auch bei Direktaufruf einen entsprechenden Urheberhinweis.

Das Urteil

Als schlauer Webmaster könnte man, um einer drohenden Abmahnung zuvorzukommen, den Urhebernachweis direkt im Bild anbringen. Einige Bilder werden in Bilddatenbanken allerdings mit eingeschränktem Bearbeitungsrecht eingestellt. So verbietet auch der in diesem Fall abmahnende Fotograph die Bearbeitung seiner Bilder, und damit genau das, was er gerichtlich einfordert. Es ist damit also gar nicht möglich, alle Forderungen des Urhebers rechtssicher zu erfüllen und das Angebot wird so zur Farce.

Pixelio warnt in einer Stellungnahme vor der Nutzung der Bilder dieses Fotographen und kündigte an, die Zusammenarbeit mit solchen zu beenden, die im großen Stil Abmahnungen an Verwender versenden lassen. Ich frage mich nur, was „großer Stil“ bedeutet.

Noch handelt es sich hier nur um eine einstweilige Verfügung in diesem speziellen Fall, und die Beklagte Partei geht auch in Berufung, jedoch kann die von unserer Rechtssprechung eingeschlagenen Richtung schnell sehr gefährlich für alle User von Bilddatenbanken werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.