Microstock Bilderdienst Guthaben verfällt

Die meisten Webmaster und Internet-Schaffenden haben vermutlich schon gelegentlich auf Bilderdienste / Lizenzdatenbanken zurückgegriffen. Diese sind sehr hilfreich wenn man nur mal schnell ein Bild oder eine Graphik zu einem bestimmten Thema benötigt, man aber selbst gerade keine passende Kulisse, Fotomodel oder Fotograph zur Hand hat. Das System ist recht simpel: Fotographen stellen ihre Werke zum Download zur Verfügung und bekommen ihren Anteil am Geld das der Downloader für Credit-Guthaben eingezahlt hat.

Was aber nun wenn man diesen Dienst eine gewisse Zeit nicht mehr benötigt oder einfach  keine passenden Bilder in der Datenbank mehr findet? So mancher wird schon überrascht gewesen sein denn es ist entgegen deutscher Rechtsprechung zu Prepaid Guthaben tatsächlich so daß diese Credits verfallen. Häufig erfolgt dies nach ca. 1. Jahr und da diese Dienste selten einen deutschen Sitz haben auch schlecht mit dieser Argumentation anfechtbar.

Mir stellt sich die Frage, was passiert mit den einbehaltenen Credits? Dies wird wohl kaum auf die vertretenen Fotographen / Künstler verteilt. Somit sollte doch ein ganz ordentliches Sümmchen übrig bleiben für die Verwaltung der Datenbank. Vielleicht leistet man sich ja irgendwann eine fähige Buchhaltung welche Guthaben korrekt verbuchen kann.

Dieses System erinnert mich etwas an eine gewisse Musik Verwertungsgesellschaft wo auch gelegentlich für Content kassiert wird der einem nicht gehört.

Am besten also vor jedem Guthabenkauf prüfen wie viel man wirklich benötigt und dann regelmäßig – mindestens einmal jährlich – nachsehen ob noch irgendwo Guthaben verbraucht werden sollte. So manchem Kunde soll aber auch schon eine freundliche Mail an den Support weitergeholfen haben um die Credits wieder aktiviert zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.