Keine Autorenbilder mehr in Google SERPs

Nachdem die Publisher dazu erzogen wurden, die Autorenschaft aller verfassten Artikel durch das Author-Markup über Google+ zu verifizieren, um im Gegenzug das begehrte Autorenbild in den Google Suchergebnissen zu erhalten, wird die Anzeige dieser Bildchen nun seitens Google wieder eingestellt.

Auch die Anzeige der Google Kreise entfällt ab sofort. Dagegen bleiben die Autorenbilder beim neuen Google News Design – wenn auch in etwas kleinerer Version – erhalten.

Vor einiger Zeit wurden die Urheberinformationen in Suchergebnissen für verifizierte Nutzer des Netzwerks Google+ eingeführt, was für viele Publisher Anreiz war, sich bei dem leblosen sozialen Netzwerk überhaupt anzumelden. Auch der durch die Verifizierung mögliche Author-Rank sollte für die Rankings an Bedeutung gewinnen.

Ansporn für Webmaster war die höhere CTR, welche die Anzeige des Autorenbildes mit sich brachte. Laut Googles John Mueller soll gerade diese aber nicht davon beeinträchtigt werden.

Etwas verwirrend ist, dass John Mueller bei der Ankündigung dieses Updates einen Link zur Anleitung bei Google gesetzt hat, wie die Urheberinformationen in die Suchergebnisse kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.