Facebook Fanpage Update 2014

Am Mittwoch ist Schluss mit der Übergangs-Schonfrist für alte Fanseiten. Dann wird automatisch umgestellt.

Seit März diesen Jahres wird das neueste Fanpage Update auch in Deutschland ausgerollt, und kommenden Mittwoch ist auch die Übergangsfrist zuende. Wer bis dahin die Fanpage nicht selbst auf das neue Design angepasst hat, dem wird das Update automatisch von Facebook durchgeführt.

Da sich die Aufteilung auch im Bereich der Headergraphik stark ändert, sollten notwendige Anpassungen beobachtet werden, um nicht den Eindruck einer ungepflegten Fanpage zu erwecken.

So wandern Seitentitel, Kategorie und Buttons wie der Like-Button direkt in das Titelbild, ohne Rücksicht auf evtl. Text- oder Designelemente innerhalb der Headergraphik.

Die Umstellung bringt einige Vorteile mit sich: Während die Chronik jetzt deutlich aufgeräumter wirkt, hat man auch als Administrator ein übersichtlicheres Backend. Alle Änderungen sind direkt bei Facebook zu sehen.

Speziell für deutsche Fanpage-Betreiber von großem Vorteil ist seit September auch ein neues Feld für ein Impressum vorgesehen, welches das ewige Problem wegen der rechtlichen Unsicherheit beim Facebook Marketing endlich beheben sollte. Trotzdem nutzen heute immer noch viele Fanseiten diese Option nicht. Entweder aus Bequemlichkeit oder Unwissenheit.

Eine Anleitung, wie das neue Impressum-Feld eingerichtet wird, ist bei Ralf zu finden.

Der Countdown läuft. Wie von Facebook gewohnt wird es einen Rückschritt zum alten Design wohl nicht geben.

update-facebook-fanpage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.