Affiliate Deals – neue Form der Partnerwerbung?

Gutschein-Clubs und Rabatt-Deals gibt es mittlerweile in fast allen Bereichen, im vergangenen Jahr sind diese Anbieter regelrecht aus dem Boden geschossen und vor einigen Wochen startete nun auch noch der sogenannte Affiliate Deal. Die Idee dahinter: Affiliates bekommen als Anreiz ein bestimmtes Programm zu bewerben Extraboni, Sonderprovisionen oder gar handfeste Geschenke bzw. Gutscheine.

Das ganze läuft folgendermaßen:

Auf der Deal-Website wird das aktuell promotete Partnerprogramm sowie der zugehörige Deal über die Sonderkonditionen bzw. Sonderprämien vorgestellt. Wen das interessiert gibt dann zuerst seine Emailadresse an, bestätigt den Link der einem daraufhin zugesandt wird und bekommt dann eine weitere Email mit dem Anmeldelink zum Partnerprogramm – je nachdem zum jeweiligen Netzwerk oder auch Inhouse. Wer sich nun als Partner neu anmeldet qualifiziert sich für den Affiliate Deal.

Namhafte Partnerprogramme sind unter den Sponsoren und stellen nicht uninteressante Deals bereit. So bekommt man beispielsweise in den ersten Monaten der Partnerschaft Mehrprovision, Testaccounts oder sogar nette Geschenke nach Hause geliefert. Je nachdem was der Betreiber für angemessen hält.

affiliate-deals

Geschenke und Provisionen sind aber nicht alles was eine gute Partnerbetreuung ausmachen. So musste ich bei vielen teilnehmenden Programmen sehr lange auf meine Freigabe überhaupt als Partner warten, auch mal mehrere Wochen. Geschenke und Gutscheine benötigen meistens noch viel weitere Zeit bis sie eintreffen.

Manche Betreiber (nicht alle!) investieren hier Zeit und Geld in die Promotion aber lassen das Ergebnis dann offenbar wieder verpuffen, denn als Webmaster warte ich sicher nicht darauf daß ein Betreiber mir endlich gestattet für ihn zu werben. Zwei Wochen Wartezeit auf die Partnerfreigabe ist selbst im Normalbetrieb nicht hinnehmbar, und wenn man sogar eine Promo-Aktion dafür ansetzt sollte man nicht nur Geld einsetzen sondern auch an die Partnerbetreuung denken, denn das ist was ein Affiliate wirklich braucht.

Wem nützen diese Affiliate Deals denn eigentlich?

Was bringt es Merchants?

Gewiss werden in der Aktionszeit sich einige mehr Partner als üblich anmelden, doch ob sich Top-Affiliates mit solchen Aktionen ködern lassen damit diese evtl sogar ihre bestehenden Partnerschaften lösen wage ich jedoch stark zu bezweifeln.

Nischenanbieter, kleine oder neue Partnerprogramme kommen vermutlich selten in den Genuß einer Promotion, denn nicht jeder Händler hat einen Werbeetat zur Verfügung mit dem man sich diese Gebühren leisten kann. Wer seine Werbekosten nur in Provisionen kalkuliert (was für den Affiliate ja wünschenswert ist) der hat das Nachsehen. Und wer überhaupt nur eine eingeschränkte Zielgruppe hat wird gar nicht erst als Sponsor akzeptiert.

Was haben Affiliates davon?

Die Partner bekommen Programme vorgeschlagen die man sowieso bereits von einschlägigen Events und Portalen kennt, denn die bisher vorgestellten Programme sind in der Szene bereits relativ bekannt. Man erfährt also keine neuen Impulse oder Ideen. Nischen die noch nicht von Affiliates besetzt und somit für Neulinge interessant sind sucht man hier vergeblich.

Sonderprovisionen werden offenbar nur in der Anfangszeit gewährt, ein Affiliate Projekt benötigt aber erfahrungsgemäß erst einige Zeit zum Anlaufen. Wenn es also dann endlich anfängt Geld abzuwerfen ist die Provision wieder auf Normallevel zurückgestuft – es sei denn man hat bereits ein laufendes Projekt für das entsprechende Produkt, aber dann hat man im Regelfall auch schon ein entsprechendes Partnerprogramm mit extra ausgehandelten Provisionen drauf.

Die Deals werden außerdem nur neuen Partnern gewährt, Bestandsaffiliates die bereits täglich den Umsatz bringen und solche die vor kurzem die Bewerbung des Programms eingestellt haben werden damit vernachlässigt. Der Sinn dahinter will sich mir einfach nicht erschließen.

Fazit:

Ich kann auf keiner Seite einen wirklichen Nutzen feststellen, weder für die großen noch die kleinen Anbieter, ebenso für die Top-Affiliates oder Anfänger in der Branche. Eisy und Tibor sind da offenbar anderer Ansicht, aber Empfehlungen für Partnerprogramme suche ich mir jedenfalls auf anderen Plattformen.

Bildquelle: aboutpixel.de / Kleinigkeiten erhalten die Freundschaft © Ronald Leine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.